Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Marokko – Bergsteigen im Hohen Atlas mit Jbel M’Goun (4.071 m) und Kameltrekking an der Atlantiküste

Mai 17 @ 8:00 Mai 31 @ 20:00

Marokko ist ein außergewöhnlich vielseitiges Land. Bis heute gelten die lebhaften Medinas und geschäftigen Souks, die orientalisch ausgestatteten Teehäuser und prunkvollen Paläste als Inbegriff für die märchenhafte Welt aus 1001 Nacht. Marokko zeigt aber auch eine unglaubliche Vielfalt von Landschaften: spektakuläre Schluchten und eindrucksvolle Gipfel bis über 4.000 Meter Höhe im Hohen Atlas, Wüstenlandschaften und die unendlich lange Atlantikküste mit Fischerdörfern und der weißen Hafenstadt mit Flair – Essaouira. Faszinierend das traditionelle Leben in den abgeschiedenen Berberdörfern mit Häusern aus gestampftem Lehm.

Wir besuchen zwei faszinierende Städte: die eindrucksvolle Königsstadt Marrakech und das an der Atlantikküste gelegene Fischerstädtchen Essaouira. Schwerpunkt unseres Programms aber sind ein abenteuerliches, von Maultieren begleitetes Trekking im Hochgebirge des Hohen Atlas mit Besteigung des dritthöchsten Berges Marokkos bzw. Nordafrikas, dem Jbel M´Goun 4.071 Meter, und ein nicht weniger beeindruckendes Kameltrekking durch die Dünenlandschaft an der Atlantikküste südlich von Essaouira. Marokko pur: Tagsüber wandern wir durch die Berglandschaften des Atlas-Gebirges, wo malerische Kasbahs den Weg säumen. Abends genießen wir das gemeinsame Essen, das in traditioneller Weise von unserem eigenen Koch zubereitet wird.

1390Euro

Marrakesch

Marrakesch, Marokko + Google Karte